So, die Fotos sind ab sofort drin, mit einem Bericht dauerts aber wie gewohnt noch ein paar Tage ;-)

MenuButtonV30205

aber hier schon mal ein paar Links, die weiterhelfen:

sardinien.com corsicaferries.it   fs-on-line.it   tirrenia.it

lloydsardegna.it   forti.it/lineagolfi   tris.it   www.gnv.it

Die grössten Linien mit den meisten Verbindungen sind corsicaferries (bzw. sardiniaferries, ist das gleiche) und mobylines. Bei corsicaferries kann man online buchen oder kalkulieren, der Webauftritt von moby ist seit einiger Zeit nicht mehr erreichbar (mobylines.com). Man sollte rechtzeitig buchen, vor allem, wenn man Kabine oder Liegesessel für eine Nachtüberfahrt nutzen will. Und immer auf die Sonderangebote für gleichzeitige Buchung von H+R-Tour achten. Ausserdem sollte man die Verbindungssuche nicht nur dem Reisebüro überlassen, uns wollte man H+R für 850,- machen lassen, wir haben was für 400 glatt gefunden. Am besten Fährprospekte mitgeben lassen und wie gesagt selbst durchrechnen.

Wenn man Zeit und Lust hat, kann man auch über Korsika an/abreisen, da gibts glaube bei moby ein Sonderangebot. Finanziell macht sich das allerdings kaum bemerkbar, da Frankreich horrende Steuern auf die Einreise/Fährnutzung erhebt.

Ansonsten wünsche ich allen Cabrio- und Sardinien-Urlaubern allzeit Gute Fahrt!