In letzter Zeit bin ich vermehrt zum Thema “Neues Verdeck angesprochen worden. Meiner Meinung nach (und dies wurde mir von verschiedenen Seiten bestätigt) sollte man ein Cabrioverdeck als Verschleissteil betrachten, also auch einen Wechsel in Betracht ziehen, wenn sich Abnutzung bemerkbar macht.

Merkmale, die mir berichtet wurden, sind unter anderem:

  • die verschweisste Heckscheibe bricht (Verschweissung löst sich
  • Brüche oder Risse im Stoff (auch am Innenhimmel)
  • Die Imprägnierung wirkt nicht mehr (Pilzbildung)
  • die gesamte Dachkonstruktion hat keine Spannung mehr

Vom Versuch, dass Verdeck selbstständig zu wechseln, kann ich nur abraten, dass solltet Ihr einem Fachmann überlassen. Hier ein paar Links dazu:

www.acker-verdecke.de

www.eurotop.de

www.speed-sport-cabrio.de

www.autosattler.com

www.autosattler.de

 

etc. - kein Anspruch auf Vollständigkeit - keine Garantien bzgl. Arbeitsqualität und Preisen